Iberico-Rack mit Waldorfsalat
Portionen Vorbereitung
4Personen 50Minuten
Kochzeit
70Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 50Minuten
Kochzeit
70Minuten
Iberico-Rack mit Waldorfsalat
Anleitungen
  1. Wasserbad auf 62 Grad vorheizen. Ibericorücken auf der Fettseite kreuzweise einschneiden.
  2. Dann mit den Nelken gleichmäßig spicken. Den Rücken leicht einölen und mit dem Majoran zusammen einvakuumieren. Dann 70 Minuten bei 62 Grad im Wasserbad garen.
  3. Knollensellerie schälen. Zuerst In dünne Scheiben schneiden, dann in Stifte schneiden.
  4. Staudensellerie waschen. Mit einem kleinen Küchenmesser vorsichtig die Fäden ziehen. Anschließend in kleine dünne Scheiben schneiden.
  5. Apfel waschen. Vierteln, die Kerne entfernen und dann in dünne Spalten schneiden.
  6. Cashewnüsse in einer heißen Pfanne ohne Öl leicht anrösten.
  7. Beide Selleriesorten, Apfel und Nüsse in eine passende Schüssel geben. Geriebene Zitronenschale, Zitronensaft, Ahornsirup, Joghurt und Creme Fraiche zugeben und alles vorsichtig vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie fein hacken und zum Schluss unter den Waldorfsalat geben.
  8. Den Salat ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  9. Iberico-Rack etwas abkühlen lassen und aus dem Beutel nehmen.
  10. Soyasauce, schwarzer Essig und Honig in einen Topf geben. Aufkochen und etwas einreduzieren lassen.
  11. Iberico-Rack mit Küchenpapier trockenreiben. Vor dem Grillen mit dem Soyalack bestreichen. Dann indirekt auf der Fettseite 15-20 Minuten knusprig goldbraun grillen. Dann für 5 Minuten auf die Fleischseite drehen und zu Ende grillen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwischen den Knochen aufschneiden und mit dem Waldorfsalat anrichten.